Konfirmandenkurs

 

Was geschieht bei der Konfirmation?

In der Taufe haben Eltern und Paten stellvertretend für den Täufling den christlichen Glauben bekannt. Bei der Konfirmation bekennen die Jugendlichen selber ihren Glauben vor Gott und der Gemeinde. Für ihren weiteren Lebens- und Glaubensweg werden sie gesegnet. In der Konfirmation werden die Jugendlichen als Mitglieder der Gemeinde bestätigt und erhalten alle damit verbundenen Rechte z.B. Teilnahme am Abendmahl, Wahrnehmung des Patenamtes, aktive Teilnahme an der Kirchenvorstandswahl.

Was sind die Ziele der Konfirmandenzeit?

Die Konfirmanden sollen sowohl mit grundlegenden Aussagen des christlichen Glaubens vertraut gemacht werden als auch das vielfältige Leben der eigenen Gemeinde kennen lernen. Sie sollen sich selbst besser kennen lernen, sich mit eigenen und fremden Meinungen auseinandersetzen und erkennen, dass Glaube eine Hilfe sein kann, die vor allem auch den Alltag berührt. Auf diese Weise sollen Jugendliche zu mündigen Christen werden und Verantwortung für sich selbst und für andere Menschen übernehmen.